Café Augenblick

Die Diakoniestation Bad Liebenzell zum Thema Demenz

Demenz wird immer mehr zum Thema. Ziel ist es, über das Tabuthema
aufzuklären, um den Betroffenen und ihren Angehörigen die nötige Hilfe zukommen
zu lassen. So wurde am 10. Oktober 2019 mit dem satirischen Theaterstück
„Dementieren zwecklos“ auf das Bad Liebenzeller Demenz Netzwerk und dessen
Arbeit aufmerksam gemacht. Ebenfalls wurde ein Flyer mit allen wichtigen
Anlaufstellen gedruckt, um den Bürgern einen kompakten Überblick zu geben. Die
Stadt Bad Liebenzell engagiert sich zusammen mit der Diakoniestation Bad
Liebenzell und weiteren Einrichtungen für die vermutlich 186 an Demenz
erkrankten Bürger. Weiteren Vermutungen zufolge, werden zwei Drittel der
Betroffenen von Angehörigen zu Hause gepflegt. Dies bedeutet einen enormen
Zeit- und Arbeitsaufwand für die Angehörigen. Sie müssen sich in Geduld üben,
sollten den Humor nicht verlieren, müssen immer wieder mit Aggressionen
umgehen, aber bekommen ebenfalls die Liebe und Dankbarkeit der Betroffenen
zurück. Wichtig ist, dass sich pflegende Angehörige immer wieder eine Auszeit
gönnen, um Kraft zu tanken. Es nützt Niemandem, wenn der Angehörige selbst
erkrankt, da er überlastet ist.

Eines dieser Entlastungsangebote bietet die Diakoniestation in
Form des Café Augenblick an. Ein geselliges Treffen, organisiert von fachlich
qualifiziertem Pflegepersonal, speziell für an Demenz erkrankte Menschen. Jede
Gruppe steht unter einem anderen Thema. Es werden beispielsweise mit
Gegenständen aus vergangenen Tagen die schönen Urlaubserinnerungen
hervorgerufen. Es wird viel gelacht und gesungen und natürlich dürfen Kaffee
und Kuchen nicht fehlen. Das Treffen findet jeden Montag und Mittwoch von 14:00
bis 16:30 Uhr statt. Die Teilnehmer werden von der Diakoniestation zu Hause
abgeholt und anschließend wieder zurückgebracht. Die Kosten für den Nachmittag
belaufen sich auf 30,00€ pro Teilnehmer und können bei Eingraduierung über den
Entlastungsbetrag nach §45 SGB XI mit der jeweiligen Pflegekasse abgerechnet
werden.

Zur Freude
aller, dichtete einer der Teilnehmer des Café Augenblich für die Gruppe ein
Lied:

„Komm ins Café Augenblick
Hier findest Du ein Stückchen Glück.
Zu Hause bist Du ganz allein,
muss das denn so sein?
Im Augenblick, das ist ganz groß,
ist immer wieder etwas los,
denn Langeweile ist nicht fein,
bist Du zu Hause allein.
Lass Dich bei uns mit Tönen
Und Liedern verwöhnen.
Vergesse manch Gebrechen,
bei munteren Gesprächen.
Kaffee, Tee und Kuchen
Kannst Du bei uns versuchen.
So manche tolle Regung
Entsteht bei der Bewegung.
Und ist der Nachmittag dann aus,
fährst Du bequem nach Haus.“

Die Diakoniestation Bad Liebenzell sowie die Teilnehmer des
Café Augenblick freuen sich auf Sie. Melden Sie sich unter der 

Nummer 07052-93 536-0 an.

Feed